Homelʹ (Gebiet)

Homelʹskaja voblascʹ (weißruss., russ. Gomelʹskaja oblastʹ); Das Gebiet Homelʹ ist seit 15.1. 1938 eine Verwaltungseinheit mit 40.400 km² und 1,5 Mio. Einwohnern (2004) im Südosten der Reublik Weißrussland. Zu den größten Städten zählen das Gebietszentrum Homelʹ sowie die am Ufer des Flusses Dnjepr liegenden Städte Mazyr, Žlobin und Rėčyca. Diese Region war (ist) vom Reaktorunfall in Tschernobyl am meisten betroffen. Viele Menschen mussten in die Regionen nach Norden umgesiedelt werden.

(Redaktion)

Views
'Persönliche Werkzeuge
bmu:kk